Studivz nachrichten herunterladen

Published on: June 16, 2020

Ob es das Studiverzeichnis dann noch gibt? wannstirbtstudivz.net sagte den endgültigen Tod der Seite für 2013 voraus. Doch sie hält sich. Sie ist quasi die Telefonzelle des Internets. Noch existent, aber nicht genutzt. Wobei eine Telefonzelle noch das Handy ersetzen kann, wenn der Akku leer ist. Sollte Facebook nicht erreichbar sein oder WhatsApp ausfallen, StudiVZ taugt selbst dann nicht als Rückfallebene. In February 2012, the German newspaper Süddeutsche Zeitung reported that the VZ networks have experienced a decline in total page views by 80%. Hence, only 5.9 million of the 16 million members were active in October 2011.[6] StudiVZ tried to add onto its private profile and group functions by adding Buschfunk (= bush radio) in 2009. [10] It resembles a mixture of the Twitter feed and the Facebook Newsfeed, showing friends’ updates and news. Ein Besuch auf studivz.net jetzt, gut zehn Jahre nach dem Hype, zeigt zumindest: Die Seite lebt noch. Wobei “leben” möglicherweise der falsche Begriff ist, denn er suggeriert, dass noch irgendetwas passiert. Sagen wir einfach: Es gibt die Seite noch.

Der Betreiber sprach zuletzt von rund 40.000 Besuchern am Tag (Facebook hat zurzeit über 20 Millionen deutsche Besucher täglich). Meine Kontakte gehören aber offenbar nicht zu den Besuchern. Letztmalig hat eine Bekannte ihr Profil im Jahr 2012 aktualisiert, sehe ich unter “Meine Freunde”. Danach hat niemand von ihnen mehr seine Seite angerührt. Konservierte Selbstdarstellung. Wie konnte das passieren? Über sechs Millionen Menschen haben in der Hochphase das StudiVZ genutzt. Aktuell gibt es noch etwa eine Million Accounts. Und die meisten davon gehören mutmaßlich Menschen, die aus Bequemlichkeit, Vergesslichkeit oder purer Nostalgie ihr Profil noch nicht vollständig gelöscht haben. Rund 100.000 bis 150.000 Menschen sollen das VZ noch aktiv nutzen.

StudiVZ, SchülerVZ and MeinVZ is a social networking platform for students (in particular for college and university students in Europe) and is based in Berlin, Germany. The name is an abbreviation of the German expression Studentenverzeichnis, which means students` directory. Fall du dich jedenfalls nochmal einloggst, melde dich ruhig mal bei Lea: Sie ist die einzige, die dir bei StudiVZ seit Jahren treu zum Geburtstag gratuliert. In February 2007, hackers broke into StudiVZ and stole numerous profiles, which included passwords and e-mail addresses. As a result, the passwords of all members had to be reset. [16] Bei gefühlt 90 Prozent der mehr als 300.000 Gruppen ging es sehr schnell aber nur noch um den Gruppen-Namen, der möglichst originell sein sollte.

Comments